2019
Aktuelles
StartseiteWettkämpfeBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktKnow-HowLVN BestenlisteVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
08.12.2019
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Ergebnisse 19./20. Januar 2019, Nordrhein-Hallenmeisterschaften Mä/Fr/U20/U18, Leverkusen

19./20. Januar 2019, Nordrhein-Hallenmeisterschaften Mä/Fr/U20/U18, Leverkusen

Zwei Starter unseres Vereins hatten sich bei den Hallen-Nordrhein-Meisterschaften für Einzelstarts einschieden.

Niclas Kruff (Männer) gelang am Samstag in einem beherzten Rennen über 400 m mit 50,43 sec eine neue persönliche Hallenbestleitung. Damit zeigte es sich für den Moment sehr zufrieden. Bei den NRW-Hallenmeisterschaften Anfang Februar wird Niclas erneut über diese Strecke ins Rennen gehen.

Am Sonntagmorgen dann wollte Christoph Hansen (Männer) durch seine Zeit aus Düsseldorf sehr beflügelt auf jeden Fall den Zwischenlauf über 60 m erreichen. Leider verschlief er im wahrsten Sinne des Wortes den Start. 7,26 sec reichten leider nicht für das Weiterkommen. Christophs Ärger über sich selbst war riesengroß.

Ab dem frühen Nachmittag standen die Staffeln an. Unser erstes gemeinsames Auftreten als StG Regio Aachen nach der Erweiterung um die Leichtathleten der Alemannia Aachen wurde mit Spannung erwartet. Von 9 gemeldeten Staffeln unserer StG über alle Altersklassen hinweg gingen 8 an den Start. Alle 8 kamen auch ins Ziel und brachten tolle Leistungen. Dies wurde für alle mit der Teilnahme an den jeweiligen Siegerehrungen belohnt.

In der Männerklasse brachten wir über 4 x 400 m eine Staffel und über 4 x 200 m sogar zwei Staffeln an den Start. Die Frauen schlugen sich über 4 x 200 m sehr achtbar und hatten sichtbar großen Spaß. Die männliche Jugend U20 überzeugte durch eine gute Zeit und entschied sich im Anschluss an den Lauf spontan, in gleicher Besetzung bei den in knapp zwei Wochen stattfindenden NRW-Hallenmeisterschaften starten zu wollen.

Unsere männliche U18 kämpfte und gab ihr bestes, zeigte aber, dass hier noch Potenzial ist.

Die weibliche Jugend U18 brachte zwei Staffeln an den Start und zeigte gleich im ersten Rennen in neuer Besetzung, was in ihnen steckt.

Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Starts.


Männer
60 mChristoph Hansen (92) Vorlauf 7,26 sec
400 mNiclas Kruff (90) 4. Platz 50,43 sec
4 x 200 m(StG)
Niclas Kruff (90)
Christoph Hansen (92)
Henrik Fischer (98)
Ronny Kühne (87)
5. Platz1:32,05 min
 (StG)
Marc Ackermann (89)
Robert Meyer (90)
Lennart Gaisbauer (99)
Tim Schnieders (98)
6. Platz1:35,78 min
4 x 400 m(StG)
Niclas Kruff (90)
Justus Halbe (94)
Johannes Vos (99)
Minos Mavrommatis (93)
3. Platz3:34,20 min

männliche Jugend U20
4 x 200 m(StG)
Bjarne Dons (01)
Clemens Siebers (01)
Benjamin Koch (00)
Jonas Willmann (01)
4. Platz1:36,28 min

männliche Jugend U18
4 x 200 m(StG)
Lennart Eckervogt (02)
Paul Karges (02)
Max Schwickerath (03)
Kristof Pütz (02)
4. Platz1:40,21 min

Frauen
4 x 200 m(StG)
Lea Emmerichs (96)
Paula Lassner (93)
Gudrun Voss (90)
Hannah Siebers (91)
8. Platz1:53,15 min

weibliche Jugend U18
4 x 200 m(StG)
Irene Agbotounou (02)
Sofi Kleine (03)
Lynn Quach (02)
Luisa Sophie Heining (02)
6. Platz1:53,72 min
 (StG)
Jule Hansen (03)
Sofie Wernemann (02)
Benedicte Futi (03)
Vita Linke (03)
8. Platz1:56,84 min
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste