2020
Aktuelles
StartseiteWettkämpfeBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktKnow-HowLVN BestenlisteVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
01.07.2020
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 15. Dezember 2019, 10. Düsseldorfer Advent-Indoor-Meeting, Düsseldorf

15. Dezember 2019, 10. Düsseldorfer Advent-Indoor-Meeting, Düsseldorf

Fünf Athleten plus Trainerin hatten sich den 3. Advent freigehalten, um aus dem vollen Training heraus die momentane Form bei einem Hallenwettkämpfen zu testen. Früh morgens ging es für die 60 m Sprinter schon in Brand los. Sowohl Bjarne Dons (mJU20) als auch Christoph Hansen (Männer) waren gespannt, was sie auf dieser Kurzstrecke zu leisten im Stande waren. Und das Ergebnis stimmte alle sehr zufrieden:

Bjarne überraschte sowohl im Vor- als auch im Endlauf mit 7,44 sec bei jeweils schlechten Starts. Christoph lief mit 7,23 sec und 7,24 sec ebenfalls nahezu konstante Zeiten. Aber auch seine Starts sind noch ausbaufähig.

Gegen Mittag zauberte Nele Dautzenberg (W12) bei ihrem ersten Start in einer Leichtathletikhalle ein sehr mutiges 800 m Rennen auf die Bahn. Die 4 Hallenrunden lief sie sehr konstant, setzte sich von Beginn des Rennens mutig vor das Feld, lief ihr Tempo und vergrößerte Meter um Meter den Abstand zu ihren Mitläuferinnen. Auf der Zielgeraden zeigte sie einen beherzten Endspurt und hat nun mit 2:41,81 min eine persönliche Bestleistung in der Halle, an der sie sich in Zukunft messen kann.

Lara Dautzenberg (eigentlich noch W15) hatte sich für einen Start bei der weiblichen Jugend U18 über 200 m entschieden. Ihre 28,88 sec sind bis zu den Nordrhein-Hallenmeisterschaften im Januar 2020 sicherlich noch ausbaufähig.

Abschließend standen dann die 200 m Läufe der männlichen Teilnehmer auf dem Zeitplan. Aufgrund der vielen Starter kam es hier zu Zeitplanverzögerungen und Lennart Eckervogt (mJU18), Bjarne und Christoph mussten die Anspannung versuchen bis zu ihren jeweiligen Läufen hoch zu halten. Dies gelang leider nicht mit dem gewünschten Erfolg. Lennart finishte in 24,74 sec, Bjarne in 24,23 sec (Platz 4) und Christoph in 23,12 sec, was ihm dennoch überraschend Platz 1 bescherte.


Jugend W12
800 mNele Dautzenberg (07) 1. Platz 2:41,81 min

weibliche Jugend U18
200 mLara Dautzenberg (04) 18. Platz 28,88 sec

männliche Jugend U18
200 mLennart Eckervogt (02) 15. Platz 24,74 sec

männliche Jugend U20
60 mBjarne Dons (01) 2. Platz 7,44 sec
   Vorlauf 7,44 sec
200 mBjarne Dons (01) 4. Platz 24,23 sec

Männer
60 mChristoph Hansen (92) 4. Platz 7,24 sec
   Vorlauf 7,23 sec
200 mChristoph Hansen (92) 1. Platz 23,12 sec
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste