2022
Aktuelles
StartseiteBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktWissenswertesKnow-HowVereinsrekordeBestleistungenImpressumDatenschutz
Stand
27.07.2022
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 15./16. Januar 2022, Nordrhein-Hallenmeisterschaften U18/U20/Mä/Fr, Leverkusen

15./16. Januar 2022, Nordrhein-Hallenmeisterschaften U18/U20/Mä/Fr, Leverkusen

Nachdem die Hallenmeisterschaft in 2021 Corona-bedingt komplett ausfiel, hatten sich die Verantwortlichen in 2022 entschieden die Meisterschaft unter besonderen Voraussetzungen auszurichten. Im Vorfeld wurden die Starterfelder auf ein Minimum reduziert und viele Regeln für alle Beteiligten klar definiert. Dabei galt für alle Teilnehmer, Betreuer und Mitarbeiter die "2GPlus-Regel", so dass jeder nur geimpft und darüber hinaus noch mit einem gültigen aktuellen Corona-Test Einlass in die Halle erhielt. Die Anzahl der Betreuer war streng festgelegt und jeder Verein musste seine Betreuer im Vorfeld namentlich anmelden. Zuschauer waren nicht zugelassen.

Einzig Ayla Lochhaas, die seit Jahreswechsel der weiblichen Jugend U18 angehört, wurde vom Verband als Starterin unseres Vereins angenommen. So ging es für Ayla und ihren Betreuer zunächst am späten Samstagvormittag zum Coronaschnelltest und mit dem negativen Ergebnis fuhr man in Richtung Leverkusen. Am Samstagnachmittag stand für Ayla die Hallenrunde, also die 200 m, auf dem Zeitplan. Diese Strecke war Ayla im Wettkampf noch nie gelaufen, da die 200 m erst ab der Jugend U18 ausgetragen werden. Dementsprechend war die Nervosität bei Ayla sehr groß. In ihrem Lauf wurde ihr Bahn 4 zugelost. Nach einem sehr guten Start sprintete sie gleich zu Beginn beherzt los und distanzierte die Mitläuferinnen. Über die komplette Hallenrunde vergrößerte sie diesen Abstand Stück für Stück und überquerte die Ziellinie als Erste ihres Laufes. In der Endabrechnung aller Läufe belegte Ayla mit der gelaufenen Zeit von 27,33 sec Platz 4. Die Erleichterung und die Freude über den gelungenen Einstand über die 200 m waren Ayla deutlich anzumerken. Und an diesen sehr guten 27,33 sec wird sich Ayla orientieren, wenn sie in der Saison 2022 mal wieder die lange Sprintstrecke laufen wird. Wir sind gespannt.

Am Sonntagmorgen standen die 60 m an. Leider gelang Ayla bei ihrem Vorlauf der Start in keinster Weise, was bereits auf den ersten Metern ein gutes Abschneiden zunichte machte. 8,47 sec sind deutlich unter Aylas Leistungsvermögen.

Jetzt hieß es warten bis zum Nachmittag, da Ayla als Nesthäkchen in der 4 x 200 m der weiblichen Jugend U20 mit den Kolleginnen aus der Startgemeinschaft Regio Aachen das Staffelholz ins Ziel bringen sollte. Und das gelang den vier jungen Damen Nela Ginschor, Luzie Kunter, Lina Strack und der Schlussläuferin Ayla Lochhaas zum Erstaunen der Betreuer überaus gut. 1:47,29 min gleichbedeutend mit Platz 4 unter namhaften großen Vereinen sind eine absolut gute Leistung und Zeit, die die vier jungen Damen aber bei den NRW Meisterschaften Anfang Februar noch toppen wollen. Wir drücken die Daumen.    


weibliche Jugend U18
60 mAyla Lochhaas (06) Vorlauf 8,47 sec
200 mAyla Lochhaas (06) 4. Platz 27,33 sec

weibliche Jugend U20
4 x 200 m(StG)
Nela Ginschor (04)
Luzie Kunter (04)
Lina Strack (05)
Ayla Lochhaas (06)
4. Platz1:47,29 min

männliche Jugend U20
4 x 200 m(StG)
Timon Blatt (04)
Ben Sonnenschein (04)
Philipp Gösgens (03)
Sören Reul (04)
3. Platz1:35,93 min
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste