2021
Aktuelles
StartseiteBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktWissenswertesKnow-HowVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
05.07.2021
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 20. Juli 2011, Sprint- und Mittelstreckenabend, Oedt

20. Juli 2011, Sprint- und Mittelstreckenabend, Oedt

Das kleine Zeitfenster von ca. fünf Stunden mit sonnigem Wetter zwischen den Regenschauern nutzten die vier Sprinter, die sich am Mittwoch zum Abendsportfest auf den Weg nach Grefrath-Oedt gemacht hatten, prächtig aus! Nicht weniger als fünf neue persönliche Bestleistungen stellten die vier Brander Athleten am Niederrhein auf! Somit setzten sie die Serie guter Leistungen der letzten Wochen fort.
 
Deborah Ohlenforst (94) verbesserte zuerst ihre 100-m-Bestleistung um über eine Zehntelsekunden auf 13,54 sec, um dann über 200 m mit einer Steigerung von mehr als einer Sekunde (!!!) auf 27,53 sec aufzuwarten! Platz fünf und strahlende Gesichter bei allen Mitgereisten waren der Lohn für die kurz nach Zieldurchlauf noch brennenden Beine!
 
Pia-Sophie Kremer (95) nähert sich (fast) bei jedem Start mehr und mehr einer Schallmauer: Über 100 m fehlte zum Durchbrechen der 13er-Grenze nur noch eine Zehntelsekunde: 13,10 sec, PB und Platz fünf ließen die junge Breinigerin schon strahlen. Als jedoch die Uhren über 200 m bei 26,42 sec stehen blieben, und sie mit dieser persönlichen Bestleistung die Gesamtwertung der weiblichen Jugend B gewann, traute sie sich, schon einmal in die Zukunft zu schauen: Der Vereinsrekord über 200 m der weiblichen Jugend B steht bei 25,79 sec, gehalten von ihrer Trainerin Christiane Wolff, der sollte doch in den nächsten fast eineinhalb Jahren zu brechen sein, auf geht's Pia!!! Bemerkenswert für eine junge Sprinterin ist weiterhin, dass sie es fast schon geschafft hat, ihre 100 m Zeit beim 200-m-Lauf einfach nur zu verdoppeln.
 
Dieses Kunststück gelang Kristopher Fetz (94) beim 200-m-Lauf der männlichen Jugend B dann tatsächlich: Bei 23,95 sec blieben die Uhren bei seinem Zieldurchlauf über 200 m stehen; eine Verbesserung seiner erst eine Woche alten Bestleistung um weitere sieben Zehntelsekunden. Diese Topzeit für einen jugendlichen Mittelstreckler - denn dort ist Krissi eigentlich zu Hause - und Platz zwei in der Gesamtwertung ließen ihn schnell die Tatsache vergessen, dass er über 100 m (12,08 sec) gerne ein bis zwei Zehntelsekunden schneller gelaufen wäre. Dennoch hat der junge Pennäler mit dieser 200-m-Zeit für die am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften startende 4 x 400 m Staffel eine hervorragende Basis gelegt.
 
Tobias Alt (87) startete über die 200-m-Strecke bei den Männern; er war mit seiner Zeit von 22,95 sec und Platz zwei nicht ganz zufrieden. Nach einer furiosen handgestoppten 100-m-Zwischenzeit von 11,25 sec meinte er selber, dass er dann ein wenig verkrampft gewesen sei. Kopf hoch, neuer Lauf, neues Glück !

Männer
200 mTobias Alt (87) 2. Platz 22,95 sec (+0,4)

Männliche Jugend B
100 mKristopher Fetz (94) 5. Platz 12,08 sec (-0,4)
200 mKristopher Fetz (94) 2. Platz 23,95 sec (+0,5)PB

Weibliche Jugend B
100 mPia-Sophie Kremer (95) 5. Platz 13,10 sec (0,0)PB
 Deborah Ohlenforst (94) 8. Platz 13,54 sec (-0,1)PB
200 mPia-Sophie Kremer (95) 1. Platz 26,42 sec (+0,3)PB
 Deborah Ohlenforst (94) 5. Platz 27,53 sec (+0,7)PB
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste