2021
Aktuelles
StartseiteBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktWissenswertesKnow-HowVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
05.07.2021
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 26. Mai 2012, 3. Leichtathletik-Meeting DJK Rasensport Aachen-Brand, Aachen

26. Mai 2012, 3. Leichtathletik-Meeting DJK Rasensport Aachen-Brand, Aachen

Das perfekte Leichtathletikwetter am Pfingstsamstag nutzten die Brander Kurz- und vor allem die Langsprinter zu teilweise hervorragenden Leistungen. Am Ende der eigenen Veranstaltung standen 16 persönliche Bestleistungen, sechs Vereinsrekorde, eine Qualifikationsnorm für deutsche Jugend-Meisterschaften und ein sogar ein Rekord für den Landesverband Nordrhein „in den Büchern“.


Die vier startenden Langhürdler (Lotte Titze (95), Inga Reul (98), Thomas Hansen (95) und Jannis Wolff (98)) liefen alle mit Vereinsrekord zum Kreismeistertitel. Inga - 47,06 sec - und Jannis - 46,05 sec - gaben (ebenso wie Lotte) ihr Debüt über die lange Hürdenstrecke. Ihre erzielten Zeiten hätten die beiden am Ende des  letzten Jahres jeweils auf Platz zwei der Landesbestenliste über die 300-m-Strecke gebracht. Bekanntlich lässt aber ein erster Lauf im Allgemeinen und der Auftakt über die „hinderliche Stadionrunde“  im Besonderen immer noch Entwicklungsmöglichkeiten offen ...


In der Männerklasse legte Niclas Kruff (90) ein wunderbares Sprintdouble hin: sowohl über die 100 m (11,14 sec) als auch über die 200 m (22,60 sec) kam der schnelle Student mit persönlicher Bestleistung als Erster ins Ziel. In der 4 x 100 m-Staffel (43,20 sec) rundete er zusammen mit Tobias Alt, Jochen Hamacher und Julian Pickartz den für ihn perfekten Wettkampf mit dem dritten Tagessieg ab.

So „richtig krachen“ ließ es Pia-Sophie Kremer (95) über die Stadionrunde bei der weiblichen Jugend U 18. In der 4 x 400-m-Staffel hatte sie vor zwei Wochen bereits angedeutet, dass mit ihr zu rechnen sein würde. Dass sie sich jedoch gleich beim ersten ernsthaften Einzelstart 2012 über die Viertelmeile die Qualifikationsnorm (59,00 sec) für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach „holen“ würde, dass hätten wohl auch die grössten Optimisten nicht geglaubt. Mit ihrer Zeit von 58,64 sec verbesserte sich Pia um ca. 2 Sekunden, löschte den fast 40 Jahre alten Vereinsrekord von Martina Krott und lief sowohl für die B- als auch A-Jugend die Quali für die Deutschen. Jetzt ist der Kopf frei und auch über 100 und 200 m können neue Bestzeiten kommen ...

Völlig unverhofft gelang es dann fast am Ende der Veranstaltung Inga Reul in der Jugend W14 das Brander Leichtathletik-Meeting zu krönen. Über die 300-m-Strecke erzielte das grosse Sprint- und Mittelstrecken-Talent mit einem sehr mutigen und beherzten Lauf in 41,36 sec einen neuen Landesrekord. Für die „Nicht-Leichtathletik-Kenner“; das bedeutet es war im Landesverband Nordrhein noch nie eine 14-Jährige über 300 m schneller als Inga. Die bisherige Rekordhalterin ist in Aachen und Umgebung wahrlich keine Unbekannte: im Jahre 2001 lief - die spätere Olympia-Endlaufteilnehmerin in Peking in der 4 x 400 m Staffel - Sorina Nwachukwu ebenfalls in Aachen 41,48 sec. Diese Zeit hat die zierliche Aachenerin nun unterboten. Mit ihrer fabelhaften Zeit hätte Inga übrigens 2011 den ersten Platz in der  Nordrhein- (W14 & W15) und den 13. Platz in der deutschen Bestenliste (W15) belegt und dies in ihrem ersten Lauf über diese anspruchsvolle Strecke überhaupt ... Herzlichen Glückwunsch Inga, weiter so!


Jugend W14
100 mAnna-Lea Koch (98) 6. Platz 13,91 sec (-0,9)
300 mInga Reul (98) 1. Platz 41,36 secNordrheinrekord
 Anna-Lea Koch (98) 2. Platz 45,30 secPB
300 m Hürden (0,762 m)Inga Reul (98) 1. Platz 47,06 secVR PB

Jugend W15
800 mPaulina Schwick (97) 2. Platz 2:47,51 min

weibliche Jugend U18
100 mAlischa Wolff (95) 2. Platz 12,98 sec (-0,4)
 Pia-Sophie Kremer (95) 3. Platz 13,27 sec (-1,1)
200 mAlischa Wolff (95) 2. Platz 26,30 sec (+0,2)PB
400 mPia-Sophie Kremer (95) 1. Platz 58,64 secVR PB DM-Quali
800 mRebecca Stein (95) 3. Platz 2:31,20 min
400 m Hürden (0,762 m)Lotte Titze (95) 2. Platz 71,54 secVR PB
Speerwurf (600 g)Lotte Titze (95) 1. Platz 21,63 m

weibliche Jugend U20
100 mDeborah Ohlenforst (94) 2. Platz 13,56 sec (-0,4)
200 mDeborah Ohlenforst (94) 2. Platz 27,37 sec (+0,3)PB
Speerwurf (600 g)Annabell Brocker (94) 1. Platz 35,38 mSB

Jugend M14
100 mJannis Wolff (98) 4. Platz 13,53 sec (-0,2)
300 m Hürden (0,838 m)Jannis Wolff (98) 1. Platz 46,05 secVR PB
Speerwurf (600 g)Jannis Wolff (98) 3. Platz 29,79 m

Jugend M15
100 mKevin Jahn (97) 3. Platz 13,31 sec (+1,1)

männliche Jugend U18
100 mAlexander Becher (95) 2. Platz 11,75 sec (+2,0)PB
200 mAlexander Becher (95) 2. Platz 24,37 sec (+1,4)SB
 Thomas Hansen (95) 5. Platz 24,92 sec (+1,4)PB
 Kevin Jahn (97) 8. Platz 26,41 sec (-0,7)
400 m Hürden (0,838 m)Thomas Hansen (95) 2. Platz 66,20 secVR PB

männliche Jugend U20
100 mChristoph Hunds (93) 8. Platz 12,09 sec (+0,9)PB
200 mJulian Pickartz (94) 2. Platz 23,11 sec (-0,2)PB
400 mKristopher Fetz (94) 3. Platz 51,58 secPB

Männer
100 mNiclas Kruff (90) 1. Platz 11,14 sec (+0,6)PB
 Christoph Hansen (92) 2. Platz 11,35 sec (+0,6)
200 mNiclas Kruff (90) 1. Platz 22,60 sec (-0,2)PB
 Christoph Hansen (92) 2. Platz 22,91 sec (-0,2)
4 x 100 mTobias Alt (87)
Jochen Hamacher (91)
Niclas Kruff (90)
Julian Pickartz (94)
1. Platz43,20 secSB
Speerwurf (800 g)Christian Hund (68) 2. Platz 50,49 m
 Tobias Alt (87) 3. Platz 49,46 m
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste