2021
Aktuelles
StartseiteBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktWissenswertesKnow-HowVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
18.09.2021
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 21. September 2014, LVN Kreisvergleichskämpfe, Kevelaer

21. September 2014, LVN Kreisvergleichskämpfe, Kevelaer

Der diesjährige Kreisvergleich fand am 21.9.2014 in Kevelaer statt. Durch den Jugendausschuss wurden 5 Athleten/Innen unseres Vereins eingeladen. Dieser Einladung folgten letztendlich aber leider nur 2 Athletinnen.

Die Bedingungen in Kevelaer waren nahezu gut, weil der Regen nachgelassen hatte und die Sonne für gute Leistungen noch einmal die richtigen Temperaturen lieferte. Unsere beiden Athletinnen stellten sich ganz in den Dienst der Mannschaft.

Kathrin Rateiczak wurde vom Jugendausschuss für 4 Disziplinen vorgesehen: Hochsprung, Kugelstoß, 100 m und 300 m.  In den letzten Wochen stellte sich gerade die Lieblingsdisziplin „Hochsprung“ als Wackeldisziplin heraus. Für den Kreisvergleich hatte sich Kathrin  offenbar vorgenommen, mit einem guten Ergebnis in die Wintervorbereitung zu gehen. Mit übersprungenen 1,56 m lieferte sie wertvolle Punkte für die Mannschaft. Die nächste Höhe – 1,60 m – waren leider an diesem Tag zu hoch. Die Versuche waren allerdings sehr vielversprechend. Auf den 100 Meter-Start musste Kathrin zu Gunsten des Hochsprungs leider verzichten. Beim anschließenden Kugelstoß standen nach 4 Versuchen 11,10 m zu Buche. Als letzte Disziplin stand der 300m-Sprint auf dem Programm. Die Langsprintstrecke ist nicht gerade eine Lieblingsdisziplin und wurde zuletzt vor ca 1 Jahr von Kathrin gelaufen. Kathrin durfte im 3. Lauf starten. Leider wurde ihr die Innenbahn zugelost. Nicht geraden günstig für eine Athletin mit einem Gardemaß von 1,81 m. Mutig und selbstbewusst spulte Kathrin ihren Lauf herunter und am Ende stand eine neue Bestleistung von 42,75 sec auf den Ergebnislisten. Eine Steigerung der Bestleistung um mehr als 1 Sekunde.

Ein nicht ganz so umfangreiches Programm durfte Luisa Gröls für die Mannschaft des Kreises Aachen absolvieren. Luisa war erst zum Wettkampftag angereist, während der Rest der Mannschaft schon am Samstag vor Ort war. Dafür durfte Luisa mit der Schule einen schönen Tag in Paris verbringen und war sehr spät (früh) ins Bett gekommen. Aber Luisa war hellwach und startete über die kurze Sprintstrecke. Aufgrund ihrer Vorleistung aus der jetzt fast abgelaufenen Saison musste Luisa im schnellsten Lauf starten. Nach einem sehr guten Start hielt sie in diesem Lauf sehr gut mit. Der Lohn der Anstrengung ist wieder eine sehr gute Leistung. Bei 12,88 Sekunden blieb die Uhr stehen. Das ist einmal mehr die Bestätigung, dass ihre Bestleistung von 12,80 Sekunden keine Eintagsfliege war. Abschließend startete Luisa noch in der 4x100m Staffel der weiblichen U16. Als Schlussläuferin lief sie mit ihren Staffelkameradinnen auf den 3.Platz in der Staffel.

In der Gesamtwertung belegte die weibliche U16-Mannschaft des Kreises Aachen den 3.Platz. Nur um einen Punkt wurde der 2.Platz verpasst.

Mit den gezeigten Leistungen können beide Mädchen hoch motiviert in die Wintervorbereitung gehen.


Jugend W15
300 mKathrin Rateiczak (99) 42,75 secPB
Kugelstoß (3 kg)Kathrin Rateiczak (99) 11,10 m
HochsprungKathrin Rateiczak (99) 1,56 m

Jugend W14
100 mLuisa Gröls (00) 12,88 sec (+1,7)
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste