2021
Aktuelles
StartseiteBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktWissenswertesKnow-HowVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
20.09.2021
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 4./5. September 2021, Regionsmeisterschaften 2021 Männer/Frauen/männliche und weibliche Jugend U20/U18, Aachen

4./5. September 2021, Regionsmeisterschaften 2021 Männer/Frauen/männliche und weibliche Jugend U20/U18, Aachen

Lange hatten die ambitionierten Hobby-Leichtathleten auf diesen Wettkampf warten müssen. Nach monatelangem Einschränkungen beim Training gab es nach den Corona-Lockerungen im Frühsommer unterhalb der Spitzen- und Kaderebene kaum ein Angebot an Wettkämpfen. Somit waren alle froh, dass die Regionsmeisterschaften nach dem Totalausfall in 2020 in diesem Jahr überhaupt angeboten wurden. Die Beteiligung aus unseren Reihen war dennoch sehr übersichtlich. Gerade mal drei Aktive nutzten die Gelegenheit sich im Wettkampf zu messen.

Am Samstagnachmittag sprintete Lara Dautzenberg (Jg. 2004) in der Altersklasse weibliche Jugend U18 über 200 m mit 28,41 sec zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Damit belegte sie Platz 5.

Am Sonntagmorgen standen zunächst die 100 m Vorläufe aller Alterklassen auf dem Zeitplan. Lara Dautzenberg qualifizierte sich mit 13,54 sec über die Zeit für den Endlauf. In Ermangelung an Wettkämpfen startete Ayla Lochhaas (Jg. 2007), die eigentlich noch der Altersklasse W 15 angehört, eine Klasse höher. Als Siegerin ihres Vorlaufes in 13,45 sec stand sie schon nach dem Zieldurchlauf sicher als Finalistin fest.

Im Finale fighteten schließlich Ayla und Lara mit weiteren 4 Sprinterinnen um die Podestplätze. Kein Mädchen konnte sich - was die Zeit des Vorlaufes betrifft - verbessern. Ayla sprintete als Nesthäkchen in 13,57 sec auf den Bronzerang. Und Lara belegte mit 13,68 sec Platz 5.

Beim Weitsprung der weiblichen Jugend U18 zeigte Ayla eine sehr konstante Serie. Alle sechs Sprünge waren gültig und lagen zwischen 4,43 m und 4,58 m. Nur einer Athletin musste sie um 5 cm geschlagen den Vortritt lassen, freute sich aber dennoch sehr über Platz 2.

Mit wenigen Zentimetern Abstand belegte Lara mit 4,52 m Platz 4.

Der einzige männliche Vertreter unseres Vereins war Bjarne Dons. In seinem ersten Männerjahr wollte er in 2021 wenigstens ein Mal in einem Wettkampf die 100 m sprinten. Durch die Widrigkeiten des Nicht-Durchtrainieren-Könnens hatte er keine zu großen Erwartungen. 11,93 sec im Vorlauf stellten ihn am Ende somit auch in keinster Weise zufrieden.

Traditionell stehen am Ende der Regionsmeisterschaften immer die jeweiligen Staffeln. Die StG Regio, die weiterhin bestehende Startgemeinschaft der Alemannia Aachen, der DJK Frankenberg Aachen und unserer DJK Rasensport Aachen-Brand, hatte sechs Staffeln gemeldet. Alle Staffeln sollten mehr oder weniger der Motivation der Athleten dienen. Eine Staffel stach dann am Ende durch ihre Leistung doch besonders hervor: die 4 x 100 m Staffel der weiblichen Jugend U18 mit Ayla Lochhaas als Startläuferin und Nela Ginschor, Lina Strack sowie Luzie Kunter liefen mit 50,03 sec eine ganz fantastische Zeit. Wären die Deutschen Meisterschaften der U18 nämlich nicht schon gewesen, so wäre diese Zeit die Qualifikation für diese Deutsche Meisterschaft gewesen.

Nicht nur aufgrund des Spätsommerwetters waren die Regionsmeisterschaften ein besonderes Ereignis. Sie waren ein Lichtblick im Hinblick auf eine gewissen Normalität.


weibliche Jugend U18
100 mAyla Lochhaas (06) 3. Platz 13,57 sec (-0,2)
   Vorlauf 13,45 sec (+0,6)
 Lara Dautzenberg (04) 5. Platz 13,68 sec (-0,2)
   Vorlauf 13,54 sec (+0,1)
200 mLara Dautzenberg (04) 5. Platz 28,41 sec (+0,2)PB
WeitsprungAyla Lochhaas (06) 2. Platz 4,58 m (-0,2)
 Lara Dautzenberg (04) 4. Platz 4,52 m (0,0)
4 x 100 m(StG)
Ayla Lochhaas (06)
Nela Ginschor (04)
Lina Strack (05)
Luzie Kunter (04)
1. Platz50,03 sec

Männer
100 mBjarne Dons (01) Vorlauf 11,93 sec (+0,4)
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste