2019
Aktuelles
StartseiteWettkämpfeBilderStG Regio ACWettkampfkalenderLinks
Wir über uns
TrainingKontaktKnow-HowLVN BestenlisteVereinsrekordeBestenlisteImpressumDatenschutz
Stand
30.09.2019
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse 18./19. Mai 2019, Regionsmeisterschaften der Region Südwest, Aachen

18./19. Mai 2019, Regionsmeisterschaften der Region Südwest, Aachen

Der Samstag stand aus unserer Sicht ganz im Zeichen der 200 m Sprints. Zunächst gingen die Männer auf die halbe Stadionrunde. Christoph Hansen (22,57 sec) und Carsten Orth (24,18 sec)  waren mit ihren Zeiten nach dem Zieleinlauf nicht so ganz zufrieden, freuten sich aber dann wenig später mit unserem jungen Wilden U20 Sprinter, Bjarne Dons, der mit 23,94 sec eine neue persönliche Bestleistung aufstellte.

Waren die männlichen Sprinter noch trocken ins Ziel gekommen, öffnete der Himmel pünktlich zu den Starts der weiblichen Starterinnen hemmungslos seine Schleusen. Dies bekam zunächst Lea Emmerichs zu spüren. Völlig durchnässt lief sie dennoch mit 27,52 sec eine Zeit, die sie in der kompletten Saison 2018 nicht erreicht hatte. Lara Dautzenberg, eigentlich noch der Altersklasse W15 angehörend, nutzte die "großen Regionsmeisterschaften" um Erfahrung zu sammeln. Sie startete in der weiblichen Jugend U18 und meisterte ihr erstes Einzelrennen über 200 m in guten 28,79 sec.

Am Sonntagmorgen ging es dann ab 10 Uhr weiter. Das Wetter hatte sich beruhigt und alle hofften, auf eine trockene Veranstaltung.

Die volle Stadionrunde, also die 400 m, nahm Niclas Kruff (Männer) sehr ambitioniert in Angriff. In 49,91 sec wurde es ein sehr gutes Rennen, was nicht zuletzt daran lag, dass Niclas eingangs der Schlussgeraden Schulter an Schulter mit dem Kölner Starter Dominik Wotzka lag, sich beide nichts schenkten und somit zu einer Zeit von unter 50 Sekunden pushten.

Unsere 100 m SprinterInnen folgten im Anschluss mit ihren jeweiligen Vorläufen. Christoph Hansen (Männer), Bjarne Dons (MJU20), Lea Emmerichs (Frauen) und Lara Dautzenberg (weiterhin höherstartend in der WJU18) erreichten durch ihre Vorlaufzeiten den Einzug in die jeweiligen Finalläufe. Lediglich Carsten Orth (Männer), durch seine Berufstätigkeit zunehmend durch lange Arbeitszeiten und Dienstreisen eingespannt, und Inga Schreiber (WJU18), die aber dennoch mit 14,23 sec im Vorlauf neue PB lief, feuerten bei den Finals von außen an.

Im Finale lief Christoph Hansen dann für den Zeitpunkt in der Saison mit 11,17 sec eine überaus zufriedenstellende Zeit. Bjarne Dons, der im Vorlauf trotz eines beinahe Sturzes beim Start schon mit 11,79 sec eine neue PB aufgestellt hatte, steigert sich im Endlauf auf sehr gute 11,62 sec.

Eine Steigerung gelang unseren beiden weiblichen Finalistinnen leider nicht. Lea Emmerichs, im Vorlauf in 13,43 sec gestoppt, bestätigte allerdings mit 13,47 sec im Endlauf ihre stabile Form.

Lara Dautzenberg hatte ihre PB im Vorlauf auf 13,67 sec gesteigert. Im Endlauf blieb die Uhr für sie bei 13,80 sec stehen.

Wir sind gespannt, was die Saison noch bringen wird.

Zum Abschluss der Regionsveranstaltung standen die 4 x 100 m Staffeln auf dem Zeitplan.

Zunächst ein wenig Statistik:

- von 10 gemeldeten Staffeln im Trikot der StG Regio Aachen (Startgemeinschaft der Vereine DJK Frankenberg, Alemannia Aachen und unserer Leichtathletikabteilung) kamen 9 Staffeln ins Ziel.

- in allen Altersklassen - bis auf die weibliche Jugend U20 - hatten wir mindestens eine Staffel am Start.

- in allen Altersklassen, in denen Staffeln von uns an den Start gegangen sind, sicherten wir uns den Regionsmeisterschaftstitel. Die zweiten Staffeln kamen mindestens auf Platz 2 bzw. 3 ins Ziel.

Unsere männliche Jugend U18, ausschließlich aus Läufern der U16 bestehend, toppte ihre Leistung von vor 14 Tagen nochmals auf sehr gute 46,37 sec und freuen sich auf die DM in Bremen.

Die Staffeln der weiblichen Jugend U18 und der Frauen konnten ihre Leistungen von Saisonbeginn deutlich steigern.

Die männliche Jugend U20 zeigte bei ihrem Sieg in durchaus guten 44,93 sec noch Potential und wir sind auf das nächste Meisterschaftsrennen in 14 Tagen gespannt.

Die Steigerung der Männerstaffel auf 42,36 sec ist ein Zeichen, dass das Quartett auf seinem Weg jetzt doch zur DM nach Berlin auf dem richtigen Kurs ist.

Die Regionsmeisterschaften haben gezeigt, dass wir nicht nur in Bezug auf unsere Startgemeinschaft sondern auch bei den Einzelstarts gut unterwegs sind und wir freuen uns auf die nächsten Wochenenden, an denen die Saison so richtig Fahrt aufnimmt und die zahlreichen Meisterschaften auf dem Wettkampfplan stehen.


Männer
100 mChristoph Hansen (92) 1. Platz 11,17 sec (+0,3)SB
   Vorlauf 11,37 sec (+0,7)SB
 Carsten Orth (93) Vorlauf 12,22 sec (-0,7)
200 mChristoph Hansen (92) 3. Platz 22,57 sec (-0,5)
 Carsten Orth (93) 11. Platz 24,28 sec (0,0)
400 mNiclas Kruff (90) 1. Platz 49,91 sec
4 x 100 m(StG)
Niclas Kruff (90)
Christoph Hansen (92)
Henrik Fischer (98)
Julian Dorow Cristobal (96)
1. Platz42,36 sec
 (StG)
Johannes Vos (99)
Robert Meyer (90)
Ronny Kühne (87)
Tim Schnieders (98)
3. Platz44,32 sec

männliche Jugend U20
100 mBjarne Dons (01) 3. Platz 11,62 sec (+0,8)PB
   Vorlauf 11,79 sec (0,0)PB
200 mBjarne Dons (01) 4. Platz 23,94 sec (-0,6)PB
4 x 100 m(StG)
Bjarne Dons (01)
Jonas Willmann (01)
Clemens Siebers (01)
Kristof Pütz (02)
1. Platz44,93 sec
 (StG)
Max Schwickerath (03)
Paul Karges (02)
Tobias Owolabi (01)
Benjamin Koch (00)
2. Platz48,05 sec

männliche Jugend U18
4 x 100 m(StG)
Timon Blatt (04)
Levi Sacher (04)
Ben Sonnenschein (04)
Sören Reul (04)
1. Platz46,37 sec

Frauen
100 mLea Emmerichs (96) 4. Platz 13,47 sec (-0,8)
   Vorlauf 13,43 sec (+0,7)
200 mLea Emmerichs (96) 3. Platz 27,52 sec (+0,4)
4 x 100 m(StG)
Gudrun Voss (90)
Hannah Siebers (91)
Lea Emmerichs (96)
Paula Lassner (93)
1. Platz51,76 sec
 (StG)
Nina Hillemacher (88)
Lina Wurdack (92)
Anika Theissen (89)
Sarah Francois (86)
2. Platz52,92 sec

weibliche Jugend U18
100 mLara Dautzenberg (04) 10. Platz 13,80 sec (0,0)
   Vorlauf 13,67 sec (+1,5)PB
 Inga Schreiber (03) Vorlauf 14,23 sec (+0,3)PB
200 mLara Dautzenberg (04) 9. Platz 28,79 sec (+0,1)PB
4 x 100 m(StG)
Irene Agbotounou (02)
Sofi Kleine (03)
Julia Debie (02)
Luisa Sophie Heining (02)
1. Platz51,72 sec
 (StG)
Sofie Wernemann (02)
Benedicte Futi (03)
Zoe Eck (02)
Lara Dautzenberg (04)
3. Platz54,18 sec
 

 Link zur vollständigen Ergebnisliste